Foto: Neue Design Studio.Foto: Neue Design Studio

Norwegens neuer Reisepass zur Design-Ikone gekürt

Letzte Aktualisierung: 24.09.2015 // Eine typisch norwegische Fjell- und Fjordlandschaft ziert den Hintergrund auf den inneren Seiten. Hält man diese zur Prüfung unter UV-Licht, wechselt das Erscheinungsbild von einer Tagstimmung zu einer norwegischen Nacht, Nordlicht inklusive. Der neue norwegische Reisepass ist im Einerlei der gängigen Reisedokumente zweifelsohne eine Ausnahmeerscheinung.

Dieser Ansicht war auch die Jury des Red Dot-Designwettbewerbs, der in diesem Jahr zum sechzigsten Mal ausgetragen wurde.

Der von der Osloer Agentur „Neues Design Studio“ entwickelte Reisepass hatte aufgrund seiner Gestaltung schon bei der ersten offiziellen Präsentation große internationale Aufmerksamkeit geweckt. Neben den technischen Finessen gilt das durchgängige Lob für das Reisedokument auch dem Umstand, dass seine grafische Ausgestaltung eine emotionale Bindung der reisenden norwegischen Bürger zu ihrem Land fördert.

Der Red Dot Design Award ist ein vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen ausgeschriebener, international renommierter Designwettbewerb in den Kategorien Product Design, Communication Design und Design Concept. Den Gewinnern winkt als Belohnung der „Red Dot“, ein roter Punkt, als Qualitäts- und Kreativitätsmerkmal. Für den begehrten Red Dot in der Kategorie „Communication Design“ waren in diesem Jahr 7451 Produkte aus 53 Ländern eingereicht worden. 568 von ihnen wurde die Auszeichnung zuteil.

Der neue norwegische Reisepass soll erstmals 2017 ausgegeben werden.


Quelle: VisitNorway   |   Bookmark and Share