Foto: www.diebestestenkinderderwelt.at.Foto: www.diebestestenkinderderwelt.at

Die bestesten Kinder der Welt

Letzte Aktualisierung: 01.06.2015 // Kontroversielle Kinderliteratur Nordeuropas und das Bild des Kindes in der zeitgenössischen Literatur des Nordens.

Die Kinder- und Jugendliteratur des Nordens ist aus dem warmen Bett gefallen: keine knisternde Behaglichkeit mehr, keine programmatische Fröhlichkeit. Klassische Erziehungsideale stehen nicht mehr zur Verfügung, das Dogma von Richtig und Falsch ist abgesetzt. Aus ungeschönter Wirklichkeit stammen die Stoffe der jüngsten Werke dieses Genres. Und das Bild des Kindes in der neuesten Literatur? Antihelden mit Tiefgang.

Bei der Tagung „Die bestesten Kinder der Welt“ lesen einige der führenden nordischen Autoren aus ihren Werken. Namhafte Literaturwissenschaftlerinnen aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden geben einen Statusbericht aus ihren Ländern.

Die preisgekrönte norwegische Autorin Gro Dahle, deren mehr als 60 Büchern und andere Texte in vielen Sprachen übersetzt wurden, nimmt auch bei der Tagung teil.

Die Tagung wird von der Skandinavistik und der Finno-Ugristik der Universität Wien veranstaltet, und die Teilnahme ist kostenlos. Kaffeepausen 5€/Tag für Nichtstudierende. Anmeldung auf der Website der Tagung, www.diebestestenkinderderwelt.at

2./3. Juni 2015, Österreichisches Museum für Volkskunde, 1080 Wien


Bookmark and Share